Ratgeber: Wie dick muss meine Dämmung sein?
10. Dezember 2018
Dämmung unter der Fußbodenheizung
6. Mai 2019

Tipps für eine clevere Wärmedämmung

Wärmedämmung gleich mitmachen

Wenn Sie für Ihr Eigenheim ohnehin bereits eine Haussanierung wie z.B. eine Modernisierung der Fassade oder der Neueindeckung des Daches geplant haben, lohnt es sich, die Wärmedämmung gleich mitzumachen. So spart man sich nicht nur unnötigen Umbaustress, sondern reduziert zusätzlich die Amortisationszeit.

Unbedingt vom Fachmann anbringen lassen

Eine professionelle Fassadendämmung muss in jedem Fall von einem Fachmann angebracht werden. Nur so gehen Sie auf Nummer sicher, dass in Ihrem Zuhause die bestmögliche Energieeinsparung erreicht wird – und eventuelle Baumängel wie Wärmebrücken nicht teuer ausgebessert werden müssen.

Förderungen beantragen

In vielen Fällen können Bauherren staatliche Förderungen für die Modernisierung ihres Zuhauses beantragen. Auch mit einem Modernisierungskredit zu besonders günstigen Konditionen lässt sich viel Geld sparen – und die Wärmedämmung amortisiert sich noch schneller.

Wärmedämmung gleich mitmachen
Wenn Sie für Ihr Eigenheim ohnehin bereits eine Haussanierung wie z.B. eine Modernisierung der Fassade oder der Neueindeckung des Daches geplant haben, lohnt es sich, die Wärmedämmung gleich mitzumachen. So spart man sich nicht nur unnötigen Umbaustress, sondern reduziert zusätzlich die Amortisationszeit.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen